xsundessen

Alles über Bariatrische Operationen


Hinterlasse einen Kommentar

Tipps zum Kochen

  • Wählen Sie Kocharten bei denen Sie Fettstoffe sparen und schonen garen können -> dämpfen, grillen, ohne Fett braten und backen usw.;
  •  Gemüse und Obst möglichst roh oder kurz gedämpft im Speiseplan einplanen;
  • Kochen in viel Wasser vermindert den Vitamingehalt;
  • Verwenden Sie zum Braten beschichtet Pfannen -> Sie sparen so Fett oder Öle;
  • Fisch kann als Alternative zum Anbraten auf einem Gemüsebett mit wenig Flüssigkeit pochiert oder in Backpapier schonen gedämpft werden;
  • Geflügel lässt sich gut pochieren;
  • Verwenden Sie hochwertige Fettstoffe und Öle;
  • Verzichten Sie auf vollfette Mayonnaisen, Rahm und sonstige Saucen -> verwenden Sie an stelle fettreduzierte oder fettfreie Produkte;
  • Verwenden Sie fettreduzierte Milch- und Käseprodukte;
  • Binden Sie Saucen nicht mit Mehl oder Fett -> eine gekochte, zerdrückte Kartoffel oder etwas Frischkäse, eignet sich gut um eine Saucen zu binden;
  • Gebundene Suppen sind kalorienreicher als eine klare Bouillon -> pürierte Gemüsesuppen bilden da eine Ausnahme;
  • Kochen Sie die genauen Portionengrössen oder frieren Sie eine 2. Portion ein;
  • Naschen Sie nicht während dem Kochen;
  • „Reste“ geeignet abfüllen und gekühlt / gefroren aufbewahren und im Menüplan einbauen;
  • Hygiene bei Eiern, Geflügel und Fisch beachten.