xsundessen

Alles über Bariatrische Operationen


Mineralstoffe

Mineralstoffe sind Stoffe, die sich im Erboden befinden und nur von Pflanzen unmittelbar aufgenommen werden können. Der Mensch nimmt Mineralstoffe hauptsächlich indirekt über pflanzliche und tierische Lebensmittel auf. Ausnahme bilden Trinkwasser und Speisesalz.

Aufgaben von Mineralstoffen

Mineralstoffe dienen dem menschlichen Körper vor allem als Bau- und Wirkstoffe:

  • Baustoffe: Calcium, Phosphor und Magnesium für Knochen, Zähne und Körperzellen;
  • Reglerstoffe: Beeinflussen die Eigenschaften der Körperflüssigkeiten (Natrium, Kalium, Chlor);
  • Bestandteile von wichtigen organischen Verbindungen: Jod als Bestandteil der Schilddrüsenhormone, Eisen als Bestandteil der roten Blutkörperchen etc.;
  • Säure-Basen-Gleichgewicht: Für einen normalen Ablauf des Stoffwechsels ist ein konstanter pH-Wert der Körperflüssigkeit notwendig, damit nicht die Wirkung der Enzyme beeinträchtigt ist.

Anteil im Körper

  • Mengenelement: zum Beispiel Natrium, Kalium, Calcium, Phosphor etc.;
  • Spurenelement: zum Beispiel Eisen, Jod, Fluor, Zink etc.

Bedeutung von Mineralstoffen

Mineralstoffe werden vom Körper zwar nicht verbraucht, doch wird über den Stoffwechsel immer ein Teil ausgeschieden und muss darum mit der Nahrung, vor allem bei erhöhter Belastung, ständig wieder zugeführt werden. Eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Mineralstoffen ist lebensnotwendig.

Energie

Durch Mineralstoffe wird keine zusätzliche Energie dem Körper zugeführt.

Weiterlesen