xsundessen

Alles über Bariatrische Operationen

Kürbis-Curry Suppe

Hinterlasse einen Kommentar

Zutaten für 4 Personen

  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten, fein gehackt
  • 2-3 TL Curry
  • 700 g Kürbis, gerüstet
  • 2 ½ dl Organgensaft
  • 1 TL Gemüsebouillon, Pulver
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 180 g Sauerrahm
  • 2 EL Gin, nach Belieben
  • Einige Safranfäden

Zubereiten

  1. Öl in einer Pfanne warm werden lassen und die Schalotten andämpfen. Den Curry drüberstreuen und kurz mitdämpfen.
  2. Den in Zgrobe Würfel geschnittenen Kürbis beifügen und kurz mitdämpfen.
  3. Orangensaft, Gemüsebouillon, Salz und Pfeffer beifügen, zugedeckt weiterköcheln lassen bis der Kürbis weich ist. Das Ganze mit einem Stabmixer fein pürieren.
  4. Den Sauerrahm beifügen und mit dem Schwingbesen verrühren. Vor dem Servieren einige Safranfäden über die Suppe streuen.

Tipp:

Die Suppe kann sehr gut in Portionen eingefroren werden. Suppe bis vor die Zugabe des Sauerrahms fertigstellen. Den Sauerrahm erst beim Erwärmen der einzelnen Portionen beifügen.
Anstelle von Orangensaft kann auch nur Gemüsebouillon verwendet werden.
Die Suppe kann mit gewürfeltem, gebratenem Poulet zu einer Hauptmahlzeit ausgebaut werden.

30 Minuten Zubereitung
Pro Portion ohne Eiweiss-Beilage: ca. 196 Kcal
20 g KH / 5 g E / 11 g F

Pro Portion mit 125 g Pouletbrust: ca. 321 Kcal
21 g KH / 33 g E / 12 g F

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.